Betreiben Indexfonds Agrarspekulation?: Erläuterungen zum Geschäftsmodell und zum weiteren Forschungsbedarf

Indexfonds sind aufgrund ihrer Terminmarktgeschäfte mit Agrarrohstoffen ins Zentrum öffentlicher Aufmerksamkeit und Kritik geraten. Hierzu kursieren in den Medien zahlreiche Falschinformationen, deren Korrektur sich durch klar identifizierbare Forschungslücken der empirischen Literatur verzögert hat. Gleichwohl können folgende Erkenntnisse helfen, die Debatte zu versachlichen: Indexfonds folgen einer passiven Handelsstrategie. Sie zeichnen einen Markttrend nach. Hiervon geht eine preisstabilisierende Wirkung aus. Deshalb ist zu befürchten, dass regulatorische Einschränkungen der Geschäftsaktivität von Indexfonds in Form von strengen Positionslimits oder Preislimits der Funktionsweise von Terminmärkten nicht zuträglich, sondern abträglich sind.


Issue Date:
2013
Publication Type:
Working or Discussion Paper
DOI and Other Identifiers:
ISSN 1438-2172 (Other)
PURL Identifier:
http://purl.umn.edu/158731
Total Pages:
26
JEL Codes:
G11; G18; Q10
Series Statement:
IAMO Discussion Paper
138




 Record created 2017-04-01, last modified 2017-08-27

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)